Blogstatistiken – 1. Jahr Faszinationeuropa

Nach einem Jahr faszinationeuropa.de ist es an der Zeit, ein wenig Bilanz zu ziehen und zu schauen, was sich ein Jahr lang auf dem Blog getan hat.

Zum einen stelle ich erfreut fest, dass mir das Bloggen auch nach einem Jahr noch immer sehr viel Spaß macht und ich mir gerne Gedanken darüber mache, was ich als nächstes hochlanden möchte und welche Reise ich wie auf den Blog verarbeiten möchte.

In einem Jahr habe ich viel geschrieben und viel am Blog gebastelt. Natürlich guck ich mir nach Ablauf der Zeit genau an, welche Artikel meinen Lesern am besten und welche am schlechtesten gefallen haben.

Die Reihenfolge will ich euch nicht vorenthalten 🙂

Top 5 der beliebtesten Artikel

  1. Unangefochten auf Platz 1: „Panoramafreiheit und Urheberrecht – Was Blogger alles (nicht) dürfen.

Dieser Artikel wurde mit Abstand am häufigsten gelesen und hat auch die meisten Kommentare. Unter (Reise)Blogger gibt es offensichtlich ein großes Interesse am Thema – klar, man will ja den Kampf mit findigen Anwälten gar nicht erst aufnehmen müssen. Ich hoffe doch sehr, mit meinem Artikel und meiner Recherche ein wenig Licht ins Dunkle der Irrungen und Wirrungen im Bereich Panoramafreiheit und Urheberrecht gebracht zu haben.

  1. Platz zwei ist für mich eine Überraschung und zwar: „5 Dinge, auf die ich selbst bei einem Kurztrip nicht verzichten mag.

Der Artikel war ein Beitrag zu einer Blogparade von reiseum.de. Es war meine allererste Blogparade und ich habe tagelang über das Thema nachgedacht, bis endlich der Artikel so entstanden ist, wie er heute auf der Webseite steht 🙂 Ich freue mich sehr, dass der Beitrag bei meinen Lesern doch so gut angekommen ist.

  1. Keine Überraschung ist Platz 3: „Ein europäisches Vorbild – Schloss Versailles.

Versailles ist einfach wunderschön und diente über Generationen als DAS Vorbild beim Bau der meisten europäischen Schlösser. Alle, die Schloss Versailles besucht haben, verstehen auch, warum das so war. Eine großartige Schlossanlage, die ich allerdings unbedingt mal im Sommer besuchen muss 🙂 Dann gibt es eine Aktualisierung des Beitrags.

beliebteste-artikel

  1. Über Platz 4 freue ich mich ganz besonders: „Rumäniens natürliche Schönheiten.

Rumänien ist ein Land, das noch nicht so stark im Fokus europäischer Touristen steht, was ich sehr schade finde, weil das kleine Land am Schwarzen Meer wirklich viel zu bieten hat. Besonders für Wanderer und Naturbegeisterte bietet Rumänien noch ganz viele unberührte Ecken und besondere „wilde“ Schönheiten.

  1. Ebenfalls beliebt ist ein anderer Beitrag aus der Rumänien-Kategorie: „Besuch im Dracula Schloss.

Kann ich verstehen 🙂 Ich war selber sehr neugierig auf das Schloss, nicht zwingenderweise wegen der Burganlage selbst, sondern – zugegeben – wegen der Legende um den berühmten Graf Dracula. Die Burg (Bran ist kein Schloss im eigentlichen Sinne) hat mich nicht enttäuscht. Sie ist gruselig schön.

Kleine Anmerkung: Die Blogparade habe ich hier nicht berücksichtigt, da sie ja nicht abgeschlossen ist. Die Zusammenfassung meiner ersten Blogparade „Europäische Traumziele“ wird bestimmt in die Statistik im nächsten Jahr erfasst werden.

Meistbesuchte Seiten

Besucher von faszinationeuropa.de haben im letzten Jahr nicht nur Reisebeiträge gelesen, sondern haben auch auf meinen Seiten gestöbert. Offensichtlich hat das Stöbern Spaß gemacht, denn meine Seiten werden gut besucht und zwar in dieser Reihenfolge:

  1. Über mich…

Ja, wenn ich einen Blog besuche, bin ich auch meistens neugierig auf den Autor hinter dem Blog. Kurz vorm ersten Geburtstag des Blogs habe ich daher auch eine Nominierung zum „Liebster-Award“ angenommen, eben um ein wenig mehr über mich zu verraten 🙂

besuchte-seiten

  1. Europa kulinarisch

Meine natürliche Neugierde bringt mich überall wo ich bin dazu, die regionalen Gerichte auszuprobieren. Ob sie mir schmecken oder nicht, ist eine andere Frage. In der Regel bin ich gespannt auf den Geschmack und werde in den meisten Fällen auch dafür belohnt. Diese kulinarischen Erlebnisse teile ich gerne mit euch allen 😉

  1. Literatur zum Reisen

Ohne ein Buch geht für mich überhaupt nichts, auch nicht reisen. Wenn ich irgendwo bin, versuche ich ein Buch mitzunehmen, das zum Reiseort passt. Wie ich sehe, interessieren sich viele meiner Leser für diese Kombination, die leider nicht immer punktgenau klappt.

Top 3 der Flop Artikel

Wo Licht ist, ist auch Schatten – sagte mal ein großer Dichter und Denker. Wenn die fünf Top Beiträge hier erwähnt werden, müssen auch die Artikel Erwähnung finden, die nicht so gut angekommen sind.

  1. Auf dem allerletzten Platz: „Schloss Augustusburg/ Jagdschloss Falkenlust.

Die beiden Schlösser befinden sich in NRW und ich bin ein ehrlicher Fan. Es überrascht mich, dass kaum jemand etwas über die zwei supersüßen Schlösser zwischen Köln und Bonn wissen wollte. Schade… schade…

  1. Auch auf Platz 2 der am wenigsten gelesenen Artikel steht die Geschichte einer Burg: „Ronneburg.

Wieder bin ich überrascht. Die Ronneburg steht in Hessen und ist ein großartiges Ausflugsziel für Jung und Alt. Besonders für Wanderer eignet sich die Gegend um die Ronneburg sehr gut und im Schatten der Burg finden häufig Mittelaltermärkte statt.

  1. Der dritte am wenigsten gelesene Artikel ist: „Luxemburg.

Luxemburg ist eine so kleine süße Stadt, dass ich dennoch jedem ein Besuch ans Herz legen möchte 🙂 Ich war zwei Mal in der kleinen Hauptstadt, möchte aber auf jeden Fall noch einmal hin und mir vielleicht auch einen Teil der Umgebung noch anschauen.

Und wer liest den Blog?

Zum Schluss noch eine Anmerkung zu meinen Lesern 🙂 Die meisten stammen – wenig überraschend – aus Deutschland. Am zweithäufigsten kommen Leser aus Österreich und auf den dritten Platz der häufigsten Besucher steht die USA.

Überrascht war ich, dass faszinationeuropa.de oft von Lesern aus der Sonderverwaltungsregion Macau besucht wird. Ich habe mir fest vorgenommen, die Sonderverwaltungsregion zu googlen und Informationen zu sammeln, um zu wissen, wo meine Leser herkommen 🙂

leser-und-laender

Faszinationeuropa.de wird allerdings weltweit gelesen, wenn man den Statistiken trauen darf 🙂 Da ich selbst Statistikerin bin, weiß ich genau, dass man nur der Statistik trauen darf, die man selbst gefälscht hat, aber dennoch… auf meinem Blog kommen laut Statistik Leser aus fast allen Teilen der Welt. „Fast“ ist schon das richtige Wort, weil ich (noch) überhaupt keine Besucher aus Afrika hatte (bis auf Südafrika, da haben sich zwei Leser auf meine Seite verirrt). Dass die Europäische Union insgesamt die meisten Besucher zu bieten hat, ist auch für mich eher wenig überraschend 😉

Fazit

Es macht immer noch einen Riesenspaß diesen Blog zu schreiben und freue mich sehr, sowohl auf meine Reisen im nächsten Jahr aber auch darauf, meine Erlebnisse für euch aufzuarbeiten und hier auf (hoffentlich) interessante Weise online zu stellen.


6 thoughts on “Blogstatistiken – 1. Jahr Faszinationeuropa

  1. Michaela (Bücherlogie)

    Ich freue mich gerade, dass ich über deinen Blog gestolpert bin! 🙂
    Für 2018/2019 plane ich eine Europareise und obwohl ich schon so viele Ziele habe, lese ich total gerne über interessante Orte. Rumänien steht übrigens auch auf meiner Liste.

    Liebe Grüße
    Ela

  2. Maria

    Liebe Ela,
    damit hat der Blog sein Ziel erreicht 😉 Ich freue mich wirklich sehr, dass es dir gefällt und vielleicht verräts du mir deine Europa-Tour, wenn sie einmal steht.
    Viele Grüße
    Maria

  3. Peggy

    Hallo Maria,

    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. 🙂 Ich lese deinen Blog auch sehr gerne und bekomme immer wieder Inspirationen zu Zielen in Europa. Bin sehr gespannt, was da noch alles so kommen wird, und wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und Spaß mit deinem Blog.

    Liebe Grüße
    Peggy

    1. Maria

      Vielen lieben Dank 💕 Ich freue mich so sehr, dass der Blog meinen Lesern gefällt. Ich werde mir auch nächstes Jahr alle Mühe geben, schöne und interessante Artikel für euch zu schreiben.
      Liebe Grüße
      Maria

  4. Madeline

    Hey!
    Finde ich cool das du Bilanz gezogen hast, habe das noch bei keinem Blogger gesehen.
    Das 1 Jahres ziel ist erreicht würde ich sagen 😃
    Liebe Grüße Madeline

    1. Maria

      Hallo Madeline,
      ich bin Statistiker von Beruf aus und mach sowas echt gern 😉 Da war der Gedanke, auch über den Blog Bilanz zu ziehen natürlich naheliegend. Und ja, ich glaube auch, dass das Ziel erreicht ist…
      Liebe Grüße
      Maria

Comments are closed.